Planetwalker

Mai 10, 2022 Aus Von admin

Die Planetwalker sind eine Partei von Auserwählten, welche in der Lage sind alle Planeten des Universums der Dragon Empress zu bereisen. Sie sind hauptsächlich im „The Hub“ aufzufinden, welches sind in der Drachenebene zu finden ist und auch nur von Planetwalkern zu erreichen ist.

Mit der Einhaltung von Regeln entweder von der Dragon Empress selber, oder den Planeten, die sie bereisen, erleben sie dann Abenteuer oder ändern den Verlauf der Geschichte. Sie habe keine direkte Pflicht und sind daher sehr frei in ihren Entscheidungen. Viele Planetwalker sind unterschiedlich gut, die meisten aber halten sich auf einem sehr guten Level.

Planetwalker

Planetwalker unterscheiden sich sehr. Manche spezialisieren sich nur auf wenige Planeten, andere bereisen sie alle. Man kann also Leute voller Technik und Schusswaffen sehen, aber genauso Leute mit einer alten Ritterrüstung und dementsprechenden Waffen.

Magier oder Psioniker sind auch nicht so selten, was die Vielfalt noch weiter erhöht.

Gruppen

Im Hub kommt es auch öfters mal vor, dass sich kleinere Gruppen von Planetwalkern zusammentun, solange es die Regel nicht bricht. Diese Gruppen können für eine kurze Zeit bestehen oder auch über Jahre halten.

Verrat

Planetwalker haben bis im Hub selber, keine Regeln, die das töten, untereinander untersagen, weswegen es öfters mal vorkommt, dass sich die Planetwalker selber umbringen, wenn sie einander begegnen. Vielleicht um sich zu beweisen, aber oftmals hat es ein anderes Motiv. Man möchte nicht, dass der andere Planetwalker geschichtliches zu dessen Gunsten macht, sondern lieber sein eigenes. Es kann aber auch so banal sein, dass man zusammen in einer Ruine war und selber das Artefakt will, welches gefunden wurde.

Beitritt

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, ein Planetwalker zu werden. Die eine ist es, von den Drunaris ausgewählt zu werden. Dies wird man, in dem man einfach ins Bild passt. Ein Abenteurer, der mehr will im Sinne des Reisens. Jemand der einfach mehr Abenteuer erleben will, jemand der wirklich glaubt, dass es mehr gibt außerhalb seines Planeten. Ein starker Entdecker und so weiter.

Die andere und sehr einfache Möglichkeit ist es, welche mit Regel 1 zu tun hat. Wenn man jemanden sagt, dass man ein Planetwalker ist, wird dieser auch zu einem, da er Wissen hat, welches dieser nicht haben darf.

Regeln der Planetwalker

Genannte Items, welche benutzt werden müssen, können bei der The Hub unter „Besondere Gegenstände“ gefunden werden.

  1. Ein Planetwalker ist nur befugt, mit jemand fremden darüber zu reden das man ein Planetwalker ist, wenn man selber riskieren möchte, dass dieser auch einer wird und somit an alle Regeln eines Planetwalker gebunden ist. Abseits seiner Familie darf man pro Jahr nur 1-Person davon erzählen, welche aber auch Interesse daran hat. Außerdem ist es verboten absichtlich immer Fremde aufzuklären, nur um weitere Planetwalkern zu rekrutieren. Man braucht einen Grund.
      1. Sollte man dies versehentlich getan haben und es Rückgängig machen, verliert man selber seinen Planetwalker Status sowie die Person, der man es gesagt hat.
      2. Mehrmaliges „ausversehen“ wird mit vollständiger mit Gedankenlöschung zu den PLanetwalkern bestraft.
  2. Wenn man seinen Status aufgrund von Regelbrüchen verloren hat, verliert man das Wissen ein Planetwalker zu sein. Außerdem verlieren alle Bekannten die Wissen, dass man ein Planetwalker war, das Wissen daran, dass man einer war.
      1. Ja. Man kann Jahre oder Jahrzehnte an Gedächtnislücken erhalten.
  3. Man ist als Planetwalker nicht daran gebunden über die Planeten zu reisen und kann sich niederlassen. Man hat dahingehend keine Verpflichtungen. Man könnte auserwählt werden, sich auf einen Planeten absetzen und dort dann für immer Leben.
      1. Wenn man sich niederlassen sollte und verbotene Artefakte mit in die Welt nehmen wollen, damit man sie für sich ausstellen kann oder einfach in der Nähe haben will ist man verpflichtet „Planetwalker Illusion-Stones“ zu benutzen. Diese Niederlassung MUSS dennoch abgeschieden sein und darf kein einfaches Haus in einer Stadt sein.
  4. Man ist sich bewusst, dass das nicht einhalten Planetarer Regeln zum sofortigen tot durch Dealer kommen könnte.
  5. Die Drunaris und auch die käuflichen erwerblichen Astralen Diener sind mit Respekt zu behandeln. Ein nicht einhalten dieser Regeln führt bei extremen fällen zum Entzug des Planetwalkers rechtes. Leichtere Fälle oder Ersttäter können aber auch das Recht auf Bauflächen verlieren oder die Möglichkeit zu handeln.
  6. Den Regeln der Golems sind Folge zu leisten. Lücken zu suchen ist ein Verbot und sollte man doch eine finden ist dies unverzüglich zu melden. Die Belohnung sind je nach Härte der Lücke zwischen 10 und 200 Infinite Coins.
  7. Wenn man einmal ein Planetwalker ist, ist man dies für immer. Der Verlust des Ranges ist automatisch mit dem Gedächtnis daran verbunden. Wie in Regel 3 aber geschrieben, kann man sich auch niederlassen und nie wieder darüber sprechen.
  8. Kinder unter 16 Jahren, welchem von den Planetwalker Status erfahren können nicht darüber sprechen. Eltern müssen in Kauf nehmen, dass die Kinder so beeinflusst werden, nicht darüber sprechen zu können.
  9. Sollte man Schäden oder Missbrauch an den Golems feststellen ist man verpflichtet dies zu melden oder direkt selber zu verhindern. Minen wo die Essenz in Massen abgebaut wird, Zwerge, die dem Erdkern zu nahe kommen und so weiter.
  10. Man darf nicht, wenn man Probleme auf der Welt hat immer mehr Fremde Leute, Freunde oder andere Planetwalker hinzuziehen (welche nicht von dem Planeten kommen) oder gar eine kleine Armee aufstellen. Planetwalker oder andere Leute, die man irgendwie auf den Planet bekommt, sind auf maximal 5 Leute beschränkt. Sollte man sogar alleine starten und in eine Situation kommen, wo man mehrere braucht, ist man befugt maximal 2-Leute dazuzuholen und muss sich sonst mit Örtlichen Personen absprechen. Regel 9 kann diese Regel in Absprache mit den Dunaris aber abändern.
  11. Technik mitzunehmen, obwohl es verboten ist, kann auch nicht umgangen werden „wenn man es nicht sieht“. Ein verstecktes Handy. Ein Helm oder sonstiges ist verboten. Dinge, die man NICHT entfernen kann, wie z.B. ein Gehirnimplantat, müssen mit dem „Tek-Off-Stone“ versteckt werden.
  12. Man darf im HUB keine z.B. Saatgut von Planet A kaufen und dieses auf B anbauen (oder überhaupt mitnehmen). Man darf aber sehr wohl, außer von dem Planeten selbst verboten, Saatgut von A anbieten und dann auch auf A anbauen.
  13. Man darf sich nicht in den Hub porten, wenn man selber nicht A in Sicherheit ist, oder B an einem „Sicheren Ort“. Solche Orte sind Gasthäuser im Zimmer, das eigen Heim oder eine längere Zeltposition (mind. einen Monat), aber nicht einfach ein Nachtlager bzw. Tageslager mit Zelt. Außerdem darf man das nur 1x Wöchentlich, außer man ist an einem festen Wohnplatz.
  14. Wenn man ein Planet Walker ist und zur Lösung eines Problems, ob Herstellung, Verarbeitung oder Zerstörung eines Objektes oder Lebewesen das Wissen oder die Technologie eines anderen Planeten benutzt, ist es nicht erlaubt eine Methode zu Nutzen welche nicht bereits auf den Planeten existiert. Somit ist es nicht erlaubt ein Lebewesen zu töten mit einer Waffe selbst, wenn sie unter einen Tarn Stein ist. Man darf kein Material Verarbeiten zerstören oder Reparieren, wozu man eine andere nicht erwünscht/entdeckte Technologie brauch.
    1. Wenn man gejagt wird, oder ein hohes Kopfgeld hat, welches aufgrund einer Tat, die man gemacht hat, hat, kann man nicht in den Hub flüchten, bis diese verjährt. Dazu gehört das Morden etc. Kleinere Kopfgelder durch kleinen Diebstahl oder minimale Körperverletzung zählt nicht.

Eine nicht direkte Lore Regel: Ein Mensch kann nicht an alles denken. Sollte hier was Offensichtliches fehlen, existiert diese Regel schon. Diese Regeln hat ein unglaublich Mächtiges Wesen aufgestellt und auch wenn es Lücken geben kann, so fehlt nichts Essenzielles.