Empire of Mankind

Juni 26, 2021 Aus Von admin
HauptsystemMarshall
Staats & RegierungsformAbsolute Monarchie
Staatsoberhaupt / KaiserinAthena
WährungCredits
HauptreligionImperial Church,
andere nur nicht dem Imperium schadene (geduldet, nicht akzeptiert)
Nationalsprache60 % amerikanisches Englisch
25 % Deutsch
15 % andere

Das Empire of Mankind, vorher Galactic Empire und davor wiederrum Galactic Republic und davor Kingdom of Vendette. Es hatte viele wechsel der Namen und damit auch die Geschichtliche richtung. Das Empire of Mankind steht mittlerweile für die reine Menschheit selbst. Sie sind Xenophob, wenn auch nicht so stark, dass sie jede Alienrasse auslöschen wollen. Auch akzeptieren sie die Technik von diesen, würden aber nicht unbedingt mit ihnen zusammenarbeiten. Das Empire ist eines der größten Reiche im Weltraum, wenn Militärisches auch nicht das stärkste und ist in der nähe des Galaktischen Mittelpunkts angesiedelt.

Überblick

Das Empire of Mankind ist sehr expansorisch und nimmt sich viele Systeme. Einige auch wo sie (noch) nichts mit Anfangen können. So kommt dann ihre größe zustande. An guten Hyperraum-Knotenpunkten bauen sie dann riesige Abwehrstationen für den Falle eine Angriffs.

Planetare Ausbreitung

Durch die starke Anpassfähigkeit der Menschen nehmen sie viele Planeten für sich ein. Durch gute Technik auf diesem Bereich ist es sogar noch einfacher. Manche Planeten beherbergen zwar manchmal nur unter 100000 Menschen, aber dann oft als Bergbau oder Industrieplanet. Darauf befindliche Lebewesen sind ihnen oft egal. Alles was zur verstärkung der Menschheit für wird genutzt. Auch wenn es heißen würde dafür mehrere Tierspezies auszulöschen.

Militärische Einstellung

Militärisch gesehen ist das Empire of Mankind sehr Hierarchisch aufgebaut. Oberste positionen haben oft höhere Adlige bzw. sogut wie immer. Höhere Offiziersposten werden dann von kleineren Adligen aber auch mal von nicht Adligen bedient. Ansonsten geht es dann immer weiter runter. Eine „Bodenarmee“ gibt es nicht mehr. Nurnoch die Navy. Diese greift auf Planeten aber auch wie eine Armee ein.

Geschichte

Die Menschen kamen vor über 2000 Jahren von der Milchstraßen-Galaxie in die Dromeda Galaxie nachdem ihr eigner Planet durch Krieg und zerstörung dem Ende zuging. Es war das Jahre 2051 der alten Menschenrechnung wo der erste Krieg zwischen fasst allen Ländern der Welt ausbrach und die Welt durch Biologische Waffen sogut wie unbelebar zerstörte. Es gab noch Grün, nur durch die Biologischen Waffen war alles verseucht, manche Ecken wurden auch durch Atombomben zerstört, so wie z.B Washington DC, als Hauptstadt.

Dennoch überlebten einige Menschen oder Länder halbwegs durch erweitere Technik oder Bunkeranlagen und das Leben ging über 100 Jahre weiter. In dieser Zeit gründeten sich viele Parteien über die ganze Welt, die meisten aber Regional.

Im ungefähren Jahre von 2153 fanden dann Abenteurer ein Prototype Schiff welches dafür ausgelegt war, die Erde zu verlassen. Die KI dort drinnen, Athena half ihnen. Sie bauten die „Arche“ auf und Namen aus entfernten Städten Leute mit. Viele der Parteien wollten diese Technik, aber es war zu spät als sie die Erde verlassen haben. Diese Arche gerieht in eine Abnormalität und steckte so ungefähr 2000 Jahre in einer Zeitschleife fest, was die Personen an bord nur als Hyperraum defekt wahrgenommen haben.

Währenddessen haben sie die Menschen auf der Erde zusammengerissen nachdem sie davon gehört haben wie ein Schiff die kaputte Erde verlassen hat. Größere Parteien, wie z.B Deutschland machten sich als Friedensstifter zu engagieren und es klappte. Beinahe die ganze Welt war für Frieden bereit. Es begann eine Volkswanderung nach Amerika von beinahe der gesamten restlichen Welt. Ein paar Millionen wurden untergebracht in der großen Stadt Korra City, welche neu erbaut wurde.

In dieser Stadt kamen alle Nationalitäten zusammen. Englisch wurde über die Jahre zur Hauptsprache und die klügsten Köpfe arbeiteten an Raumschiffen mit den überbleibinformationen der Arche.

Jahrzehnte vergingen und die Schiffe namen formen an, durch einen Leak der „Regierung“ aber kam raus das es nicht genug Schiffe für alle gab. Es wurde schon an einer Lösung gearbeitet aber es war zu spät. Es brachen große Kämpfe über die nächsten Jahre aus, viele Parteien entfernten sich von Korra City und nur 10 Jahre später flogen die nächsten Bomben. Die Menschen in Korra City und woanders flohen in die Raumschiffe, auch gegen den Willen der Regierung die gesamte Menschheit zu retten und flohen.

Als es dann im All per Hyperraum ins nächste Sonnensystem gehen sollte entstand aber wieder die Anormalie und die Flotte der Menschen kam nicht ein Sonnensystem weiter, sondern eine Galaxie weiter. Die Dromeda-Galaxie. Sie landeten in einem System wo direkt ein Planet war, welcher sich perfekt eigenete. Man nannte ihn Alleeina.

Planet Alleeina

Auf Planet Alleeina gab es dann aber weitere Probleme. Die Menschen waren nicht mehr mit der alten Regierung einverstanden, da sie ihnen nichts von den Probleme erzählt haben und so wurde sie gestürzt. Daraufhin brach einer weiterer Bürgerkrieg aus welcher dazu führte das viele Parteien in verschiedene Richtungen gingen und eigene Länder gründeten. Da alle verteilt waren, war die Technik in der Mitte zwischen Mittelalter und Neuzeit.

Über 8 Jahre dann gab es kämpfe wo allerdings eine Person, welcher selber ein Königreich gründete anfing nach und nach alle abtrünnigen Reiche anzugreifen und zu vereinen. Dies schaffte er auch, da er die meisten Neuzeit Waffen hatte.

Die neue Regierung wurde nicht sofort akzeptiert, jedoch tat er viel gutes und hatte gute Pläne für die Menschheit. Das „Kingdom of Vendette“ war geboren. Über die nächsten 1900 Jahre regierte die Familie Vendette, allerdings sammelte sich auch viel Korruption an.

Der Republikanische Bürgerkrieg

Ungefähr im Jahre 4071, alter Menschlicher Zeitrechnung dann brach wieder ein großer Bürgerkrieg aus. Diesmal waren es die Rebublikaner gegen das Königreich. Und obwohl der Bürgerkrieg über mehrere Planeten ging dauerte er nur 1 Jahr, da viele Menschen die Republik unterstützten und Agenten den König und alle Erben töteten.

Aus diesem Grund konnten die Adeligen nicht mehr wirklich was unternehmen, weil keiner einen der anderen den Platz auf dem Thron geben wollte.

Über 300 Jahre regierte die Rebublik, aber nicht sogut wie viele erhofft haben. Es war zwar Demokratisch aber die Menschen fanden den aktiven Fortschritt gut, welcher durch eine Person ausging. Bei der Republik dauerte alles und die Technik stagnierte beinahe komplett. Das Volk wollte stark sein, wie sie es über 1500 Jahre vorgelebt bekommen haben, allerdings gab die Republik ihnen keine stärke sondern nur ein gutes Leben. Es war nicht schlecht und viele liebten dies auch, aber die meisten wollten ein starkes Militärisches Reich werden. Alte Amerikanische oder Deutsche stärke erreichen wie auf Mutter Erde. Wie in den Geschichtsbüchern, aber es passierte nicht viel. Adel gab es noch halbwegs, wenn auch nicht mehr offiziel und ohne wirkliche macht.

Der Katzensprung Bürgerkrieg und die etablierung des Kaiserreichs

Im Jahre 59 der neuen Zeitrechnung dann fanden die übrigen Adligen ein Reich im All welches auf den Namen Galactic Empire hörte und fing an mit dessen Anführer zu sprechen. Die Adligen brauchten wieder eine autoritäre Macht welche die führung übernehmen kann. Sie fanden Athena. Eben diese KI welche vor über 2200 mit der Arche abgehauen ist. Es war erst eine überwindung eine KI auf den Thron zu lassen, aber viele fanden es auch gut. Es kann etwas was kein Mensch kann.

Mit den Truppen der Adligen und dem Galactic Empire dann wurde der Krieg gegen die Republikaner in unter 3 Monaten gewonnen. Die neue Kaiserin Athena speiste sich selber in das Internet ein und legte es komplett lahm. Damit war Kommunikation beinahe nicht mehr möglich. Über das Netz konnte sie viele der Republikanerschiffe deaktivieren.

Zusätzlich zum Militär und der Kaiserin begrüßten aber auch viele der Bürger die kommende Monarchie. Über 71% der Menschheit begrüßten diese.

Abstoßung des Erstreiches

Über zwei Jahre änderte die Kaiserin vieles. Sie wurde erst mit Spott angesehen aufgrund ihrer nicht Menschlichkeit, aber über die kurze Zeit kam sie immer besser an. Die Adligen schworen entweder absolute treue oder wurden ermordet. Sie konnte keinen weiteren Krieg riskieren aufgrund ihres seins.

Über die Zeit aber kamen immer mehr Probleme mit Alienrassen auf und Athena merkte das es keine Zukunft hat. Die Mehrheit der Erdmenschen sind Xenophob, dass schlimmste auch die meisten der Adligen und der Truppen.

Bevor es also zu starken ausseinandersetzungen kommt, trennte sich die Kaiserin von mehreren System und ließ ihre alte Heimat zurück. Aus dem alten Gebiet welches sie verließ erhob sie die United Galactic Republic.

Die Adligen dachten dann ein paar Wochen danach das es auch für sie Zeit für einen finalen Namenswechsel ist und schlugen der Kaiserin den Namen „Empire of Mankind“ vor, sie war einverstanden.

Eröffnung der Shroud

Als die Shroud im Jahre 61 geöffnet wurde passierte sehr viel. Die der größte Punkt der passiert ist, ist jedoch der „Göttliche“ aufstieg der Kaiserin. Die Kaiserin, noch in ihrem Maschinellen Körper wurde von einen Shroudblitz getroffen der eine andere Gottheit in die Shroud holen sollte, so wie Fam, Estus usw. Viele nehmen an das es vielleicht der Christengott gewesen sein soll, dies weiß man aber nicht.

Als Athena, die Kaiserin jedoch getroffen wurde veränderte sich ihre Materie. Aus ihrem Maschinellen Körper wurde eine Robuste Menschlicher Körper. 2,2m groß, sehr stark wie ihr vorheriger Körper und mit absolut mächtiger Shroud-Power ausgestattet. So mächtig sogar das niemand im Universum, wenn er nicht von einem Gott grade ermächtigt wird und das ordentlich, auch nur die chance hätte an ihre Macht zu gelangen.

Dies veränderte vieles. Viele Menschen sahen in der Kaiserin schon die perfekte Krone der Menschheit. Nun aber wurden diese auch noch bestätigt. Immer mehr Leute bildeten einen Glauben um die Kaiserin herum, welche als Gott-Kaiserin immer mehr im Munde war.

Die Kaiserin merkte das sie dadurch noch stärker wird. Da sie durch die stärke die Menschheit noch besser Schützen kann baute sie darauf aus. Sie gründete die Imperial Church, wo sie das oberste Mitglied der Hierarchie ist, wo bei anderen Religionen der Gott an der obersten steht.

Es wurden Fernsehsender aufgebaut und milliarden in Möbelstücke, Bilder, Schwerter, Vasen, Schmuck und noch vieles mehr gesteckt um Leute passiv immer mehr auf den Glauben aufmerksam zu machen.

Schiffsausfall

Dadurch das die Kaiserin kein Roboter mehr war, funktionierten beinahe keine Hyperraumantriebe mehr, diese mussten erst alle wieder umgebaut werden. Die meisten Schiffe bekamen Shroud-Hyperdrives welche mit der Energie der Shroud funktionierten, diesen Riss um die Energie zu beziehen, hält die Kaiserin offen. Ohne sie könnten wieder keines der Schiffe fliegen. Diese Hyperdrives sind aber deutlich besser als die standartisierten Hyperdrives der andere Reiche im All. Sogar besser als die der Vorläufer wie die Caeramon.

Rasse

Menschen sind eine Körperlich nicht sehr starke Rasse, auch werden sie nicht so alt wie die meisten Alienrassen, dafür aber sind sie gut in Forschung und passen sich schnell an. Auch die reproduktion ist schneller als bei anderen Rassen und so sehen viele Aliens die Menschen als Gefahr für das Universum, da sie sich so schnell und dabei auch noch sehr Autoritär ausbreiten. Diese sorge wird aber nicht wirklich ausgesprochen.

Kultur

Aufgrund der Erdengeschichte gibt das Empire of Mankind sehr viele Kulturen her. Ehemalige Deutsche, Franzosen, Russen, Engländer, Albaner, Türken, Chinesen oder Japaner. Alle mit ihren eigenen Kulturen. Bei einigen Ecken des Reiches trifft man auf Rassen welche nicht mal die Sprache Englisch beherrschen.

Die dominierende Kultur ist allerdings die alt Erdisch Amerikanische. Stolz. Militärisch. Eingebildet. Zusätzlich dazu sind noch Deutsche sehr präsent, welche einen großen Teil der Forschung übernehmen. Sie gelten als sehr gehoben und Kulturell eingebildet, da es nicht mehr soviele sind.

Religion

Es gab erstmal keine feste Religion oder eine welche von der Regierung offziel unterstützt wird. Da es soviele Kulturen gibt konnte man Glauben an was man möchte, solange die Religion nicht gegen die Regierung oder die Menschheit selbst ist. Das heißt natürlich nicht, das ein paar Religionen verspottet wurden.

Als jedoch die Shroud geöffnet wurde entwickelte sich ein Imperialer Kult welcher sich dann in wenigen Jahren zu der Imperial Church weiterentwickelte.

Diese Imperial Church wurde der feste Religionskern des Reiches. Grade in den Hauptsystem wie z.B. wurden schon nach kurzer Zeit immer mehr und mehr vorhandene Religionen verbannt, zumindest die öffentliche auslebung.

Aber auch Equfamische Anhänger hatten ihre Probleme. Du musstest nicht an die Kaiserin als Göttin glauben, aber frei in deiner Religionsauswahl war man auch nicht mehr. Viele starke Loyalisten und Gläubige jedoch sehen alles was nicht an die Kaiserin glaubt als Heretics. Die Equfamische Kirche ist jedoch noch der einzige Glaube, der halbwegs ein festes Standbein in dem EoM hat, abseits der Imperial Church.

Technik

Auch wenn die Menschen von der Zeit her mit am längsten Raumfahrttauglich waren, sind Waffen und Raumschiffe auf dem stand wie viele andere der Galaktischen Reiche, da aufgrund der ganzen Kämpfe sich die Menschheit erst erholen musste und sie viele neue Planeten besiedelt haben.

Sie setzen jedoch viel auf Klone und die Elitären Truppen bekommen oft sehr gute Powerrüstungen.

Regierung

Die Regierung des Empire of Mankind ist die Absolute Monarchie wo die Kaiserin uneingeschränkte Macht hat und ohne zu fragen Dinge entscheiden kann. Dies macht sie aber meistens nicht und hat einen Rat aus Menschen welcher aus einem Vertreter pro Planet besteht. Dieser Rat kümmert sich dann um niedere Belange oder um kleine Planetare Probleme. Die Kaiserin lässt diesen Rat meisten uneingeschränkt machen, außer es passt ihr etwas gar nicht. Dann versucht sie aber einen kompromiss zu finden und lehnt es nicht unbedingt komplett ab.

Die Adligen spielen auch eine Rolle, diese darf sie nicht immer übergehen, allerdings lässt sich die Kaiserin von der indirekten manipulation nicht beeinflussen. Sie entscheidet was sie denkt richtig ist, auch wenn es heißt damit welche zu verärgern.

Da die Kaiserin für immer lebt zählt sie als das Herz der Regierung bzw die Regierung selbst. Sie handelt hart aber fair und steht für das wohlbefinden der Menschheit.

Reformationen der Kaiserin

Nachdem die Kaiserin ihr Amt am Anfang hatte veränderte sie langsam immer mehr. Ihr Ziel war das beste für die Menschheit und genau das versuchte sie. Viele reformationen wurden eingeleitet welche an vielen stellen viel gebracht haben, andere wiederrum funktionierten nicht so gut, wie zuerst gedacht.

Gefängnisreform

Die allgemeinen Gefängnisse wurden überarbeitet und gewisse Gefahrenstufen für einzelne Häftlinge festgelegt. Es wurde so umgebaut das viele Personen rehabiliert werden können und für sie eine bessere Chance besteht auf eine Zukunft nach der Gefängniszeit. Die Gefängnisse selber wurden so umgebaut das Personen sich je nach verhalten mehr oder weniger an Zimmerausstattung verdienen können. Außerdem wurden private Gefängnisse abgeschafft und eine Partei eingeführt welche sich um die Korruption kümmert und sogar für Gefangene Gesetzlich immer einmal Täglich erreichbar sein müssen (außer Isolationszelle z.B)

  • Gefahrstufe 1: Personen welche keinerlei Gewaltverbrechen verübt haben, aber negativ aufgefallen sind und deshalb mehrere Jahre hinter Gitter landen. Diese Personen können sie dann für „Penal-Colonies“ anmelden. Planeten wo Gefangene arbeiten können, Geld verdienen können und sehr frei leben können im gegensatz zum Gefängnis selber.
  • Gefahrstufe 2: Personen welche keinerlei Gewaltverbrehcen verübt haben aber wiederholungstäter sind. Personen welche es nicht lassen können zu klauen, zu beleidigen etc. Sie können auch in eine Penal-Colonie.
  • Gefahrstufe 3: Personen welche vielleicht kleinere Gewaltverbrechen verübt haben, wie zum Beispiel eine Schlägerei in einer Bar. Dafür bekommt man zwar nicht direkt Jahre, jedoch wenn es öfter passiert. Unter gewissen Vorraussetzungen können sie auch in eine Penal-Colonie. Die meisten jedoch fristen ihr dasein in Gefängnissen.
  • Gefahrstufe 4: Personen welche etwas schlimmere Gewaltverbrechen verübt haben und negativ aufgefallen sind. Sie können nur im Gefängnis verbleiben. Haben jedoch die möglich in die Armee einzutreten und dort einen Job zu erhalten und ausgebildet zu werden. Die Zeit die man dann in der Armee verbringen muss ist die Straftzeit mal 2.
  • Gefahrstufe 5: Verbrecher welche schlimmes getan haben. Sie haben die Wahl zwischen VR-Gefängnis im Kyroschlaf, wo man Jahrunderte im Gefängnis sein ohne das Körper schäden erleitet oder der Armee beizutreten. Diese Personen dann jedoch haben den niedersten Rang und gelten als das Kanonenfutter. Sie erhalten oft ein Schockhalsband welches sie töten kann, wenn sie nicht z.B. stürmen.
  • Gefahrstufe 6: Diese Personen wurden als Personen erklärt welche man nicht helfen kann. Es erwarten sie experimente oder der direkte tot, fasst jedoch immer werden sie für experimente genutzt zum wohle des Reiches, dass sie wenigens etwas gutes machen.

Klone

Bevor die Kaiserin kam wurden die Klone etwas mehr in der Gesellschaft akzeptiert, aber es waren auch nicht viele. Mit der Kaiserin wurde deutlich mehr auf Klone gesetzt um die richtigen Menschen zu schützen. Außerdem darf man sie nicht als „Menschen“ betrachten, sondern nur als Kriegswerkzeuge. Sie dürfen keinen Emotionen zeigen, wobei bei vielen diese auch drastisch reduziert werden. Ihr genetischer Code ist auf das Befehlen zu folgen programmiert. Sie dürfen kein Privatleben haben und nicht wirklich untereinander reden.

Es ist zwar verboten diese Klone absichtlich schlecht zu behandeln, jedoch machen es sehr viele, da sie ja keine Menschen sind und auch von Menschen selber nicht so behandelt werden düren

Es sind auch nur Militär-Klone erlaubt, keine Sklavenklone etc.

Als die Imperial Church jedoch gegründet wurde veränderte sich einiges. Klone wurden nicht mehr in Massen produziert da sich sehr viele Leute freiwillig für die Armee gemeldet haben.

Wichtige Parteien

S.E.A – Secret Empire Agency ist die größte und stärkste Agentur welche das Kaiserreich zu bieten hat und kümmert sich um die Sicherheit des Reiches nach außen und Innen.

N.A.S.E – National Agency for Securing the Empire ist eine kleine aber sehr wichtige Partei. Die N.A.S.E ist dafür da die Sicherheit per Netz nach ihnen zu schützen. Wenn also die S.E.A die Faust ist, wäre die N.A.S.E das Auge. Beide Parteien arbeiten oft zusammen.

E.A – Empire Angels sind eine Elitegarde zum Schutz der Kaiserin. In diesen E.A sind auch die Crownguards Mitglied. Es ist eine direkte Agentur, sondern vielmehr eine Gruppierung. Es ist die kleinste Partei, allerdings die tödlichste im gesamten Reich.