Black Church

Mai 10, 2022 Aus Von admin
NameBlack Church
Kopf der KirchePro Planet die jeweiligen Exelarchen
ZugehörigkeitLatera
MitgliederanzahlIn die Milliarden
Zugehörige OrdenEtliche pro Planet
GründungVor dem neuen Universum: Unbekannt

Nach dem neuen Universum:
05.01.

Die Black Church, aber auch die Church of Passion and Love, Church of Desire oder Church of Lust and Needs ist eine der großen Kirchen, welche auf alle Planeten verteilt sind. Auch wenn sie verschiedene Namen haben mag, steht an der obersten Stelle Latera. Die Kirche kann auf einigen Planeten etwas mehr vertreten, aber die Punkte, die sie überall vertritt, ist Liebe, Lust, Fetisch, sexuelle Gleichheit, Schönheit und Kunst. Abseits dieser Hauptaspekte steht sie bei vielen aber auch für Sklaverei, Wachstum und Fortpflanzung.

Geschichte

Nach der Erschaffung des neuen Universums der Dragon Empress, gab es von der Black Church auf jedem Planeten Überreste, weswegen diese sich erhoben haben und angefangen haben alles wieder aufzubauen. Da die Planeten nicht mehr miteinander Verbunden sind, mussten aber neue Ideen her. Einst gab es nur eine Headmistress, nun mussten mehrere her. Die Hierarchie musste komplett umgestaltet werden, denn auch wenn Latera überall ist, können ihre Anhänger nicht mehr untereinander arbeiten, weswegen aus einem Orden viele wurden. Aus einer Headmistress ganz viele und eine „Sprecherin Lateras“ pro Planet.

Auch gab es keinen Grund mehr zur Mobilisierung. Im alten Universum gab es einen kleinen Religionskrieg für die meisten Anhänger oder die eigene Göttliche Existenz. Dies fällt auch weg. Man brauchte keine hunderten Kampfnonnen mehr oder riesigen Waffenproduktionsstätten etc. Man konnte sich wieder auf den nicht Kämpferischen Anteil konzentrieren.

Natürlich war aber auch ein Problem, dass die Anhänger sowieso geschrumpft waren. Dadurch das Novus aber auch Vorhara die Zeit zurückgedreht haben war massiv von der Infrastruktur und tausende Anhänger verloren. Als eine der Hauptkirchen jedoch, gab es wenigstens auf jedem ein paar Anhänger.

Aufgaben & Taten

Die Black Church erfüllt viele verschiedene Aufgaben. Sie segnen Frauen, die nicht schwanger werden können. Sie können Felder für die kommende Ernte segnen, bei sexuellen Probleme helfen, aber auch helfen sie dabei, die Kunst in die Welt zu bringen. Dazu gehören Bücher, Statuen, Bilder, Schnitzereien und noch vieles mehr. Auch bauen sie Kunstschulen, um dies noch weiter auszubauen.

Sie setzen sich aktiv ein, dass es eine sexuelle Gleichheit gibt und niemand aufgrund seines Geschlechts diskriminiert wird.

Auch veranstalten sie riesige Feste der Liebe, wo sie Partner finden können und unterstützen es so gut sie es können, verbreiten den Fetisch und vieles mehr.

Feste

Auf jedem Planeten gibt es immer zu der gleichen Zeit, verschiedene Feste.

  • Immer am 06.09. ist das Fest der Liebe. Dort werden riesige Wägen erbaut (mit Pferden gezogen oder mit LKW’s, je nach Planet) und durch die Stadt oder Landschaft gefahren. Auf die Festwägen kann man auch ohne Probleme drauf und sie verfolgen oft ein Setting, um Leute näher aneinander zu bringen. Es gibt Blind-Dates, Sekunden-Dates aber auch Fetisch-Aufklärung. Auch Spiele gibt es, welche man Spielen kann und auch Weinwägen gibt es.
  • Immer am 05.01 wird das Fest des neuen Starts gefeiert. Dort gibt es oft in jeder größeren Stadt ein riesiges Gelände, welches aufgebaut wird. Hier wird das neue Jahr gefeiert und viele sehen es als „Geburtstag“ von Latera. Es gibt Spiele, aber auch wieder viele andere Möglichkeiten. Je nach Welt gibt es auch Karusselle und vieles mehr.
  • Immer am 01.06 gibt es das Fest der Kunst. Hier werden viele Personen eingeladen, aber auch Fremde sind willkommen. Es ist eine Möglichkeit seine Kunst zur Schau zu stellen, vielleicht Käufer zu finden und für die Black Church ist es die Möglichkeit für Leute, die Kunst interessanter zu machen. Auch gibt es einen Schönheitscontest und viele kleine Preise zu gewinnen.

Sonstiges

Tote

Gläubige gelangen nach ihrem Tot in Lateras Reich und Leben oder Dienen dort weiter. Sie sind dort für immer Glücklich und sollten ihre verstorbenen Lieben kommen, können sie mit denen ewig in Glücklichkeit leben. Es gibt keinerlei sorgen und man kann auch keine entwickeln.

Segnungen

Latera gibt verschiedene Segnungen an ihrer Anhänger weiter. Dabei sind aber die „Glaubensstufen“ zu beachten. Nur die Stufen 1-3 erhalten überhaupt Segnungen.

  • Man altert äußerlich viel langsamer und kann mit 60 noch aussehen wie Mitte/Ende 20.
    • Stufe 2.
  • Man erhält keinerlei Narben am Körper. Alles verschwindet perfekt.
    • Stufe 1.
    • Stufe 2 heilen die sehr, sehr gut, aber gehen nicht komplett weg.
  • Nichts wird langweilig. Alles, was man macht, ist so schön wie beim ersten Mal. Sei es das Lesen eines Buches oder das Schauen eines Filmes. Die Zeit kann nichts öde machen.
    • Ab Stufe 3.
  • Man hat bessere Einfälle und ist konzentrierter für Kunstprojekte.
    • Ab Stufe 2.
  • Man kann besser mit unfreiwilliger Sklaverei umgehen und kann es besser verkraften bzw. sich sehr leicht in dem Glauben verstecken.
    • Ab 3.
  • Besondere Fähigkeiten als Magier oder Psioniker
    • Unterschiedliche Fähigkeiten bei unterschiedlichen Glaubensrängen.
  1. Man ist absolut Fanatisch und würde alles für Latera tun. Sein Leben ist ihres und man will es nicht anders.
  2. Man glaubt stark an Latera und würde sich für nichts der Welt davon abbringen lassen.
  3. Man glaubt sehr an Latera, würde auch nicht aufhören an sie zu glauben. Der Glaube ist zwar stark, aber es bestimmt nicht das Leben.

Glaubensausübungen

Für den normalen Anhänger reicht es aus, mindestens einmal die Woche zu beten und mindestens einmal im Monat eine Kirche zu besuchen. Gebetet wird immer auf den Knien und die Hände normal zusammen. Auch geht man regelmäßig mit dem Kopf zu Boden.

Als Schwester oder Mönch sieht es anders aus. Beten ist außer die Pflichten lassen es nicht zu täglich Pflicht und dies 2-Mal. Es wird auch auf den Knien gebetet, aber immer mit dem Kopf auf den Boden und die Hände ausgestreckt auf dem Boden.

Andere Glauben

Die Black Church verbietet doppelten Glauben und man ist kein Teil der Kirche, wenn man an mehrere Götter glaubt.

Man darf andere Götter sehr wohl anerkennen, aber nicht anbeten.

Aufbau des Glaubens

Die Exelarchen, aber auch die Headmistress‘ wählt Latera persönlich aus. Alles darunter ist den beiden Rängen selbst überlassen. Sie kann zwar auf einen der beiden zukommen und gewisse „Ziele“ setzen, welche Personen sie vielleicht gerne als Schwester hätte, aber mehr macht die schönste Göttin da nicht.

Schwestern/Brüder haben ein sehr strenges Leben, welches aber voller Glück, Freude und Erfüllung ist. Es ist ein Leben, welches man sich für immer wählt. Ein Leben, was für immer ist. Ein Austritt ist nicht möglich und auch dient man im Nachleben weiter. Einmal Schwester/Bruder, immer Schwester/Bruder.

  • Latera
    • Sie steht als Erstes in der Hierarchischen Pyramide. Sie kann zu den wichtigsten Mitgliedern sprechen und führt die Kirche sehr streng selber und lässt wenig Spielraum für die einzelnen Führungsmitglieder, denn es ist nicht deren Wille, sondern ihrer.
  • Exelarch
    • Pro Planeten gibt es einen Exelarchen. Diese/r ist dort das Oberhaupt der Black Church und somit der/die oberste Glaubensanführer/in. Dieser kann Männlich oder Weiblich sein. Frauen sind traditionsgemäß immer Nonnen.
  • Headmistress / Mother Superior
    • Die Headmistress übernimmt immer einen Orden, welche sich sogut wie gar nicht unterscheiden, bis auf Name und Ort. Es kann pro Planeten mehrere geben. Die Headmistress ist aber nicht nur für den Orden zuständig, sondern auch für die Kirchen.
  • High Priest/Priestess
    • Diese Rolle kann Orden ungebunden sein, oder gebunden. Sie erfüllt die Aufgabe über die örtlichen Kirchen und ist das Oberhaupt aller andere Priesterinnen.
    • Sollte die Priestess in dem örtlichen Orden sein, ist ihr Rank „Lady Priestess“ oder „Sister High-Priestess“
    • Dieser Rank ist gleich mit dem einer „Mistress Enforcer“.
  • Sister Priestress / Priestess
    • Die Pristess muss nicht in einem Orden sein, kann es aber, um ihren Job auszuführen. Eine normale Priesterin kann nur eine Frau sein und kein Mann. Sie gibt es pro Kirche, egal wie klein, mindestens einmal. Bei kleineren ist sie oft keine Ordensschwester.
    • Dieser Rank ist gleich mit dem einer „Sister Enforcer“.
  • Sister / Brother
    • Außer die Kirche ist wirklich sehr klein und eine Priesterin reicht aus, gibt es sonst überall Schwestern, welche bei den Kirchen aushelfen. Als Wachen, aber auch einfache Dienste wie das Anlegen von Blumengärten.
    • Die „Brother“ sind immer Mönche und leben abgeschieden und eigenen isolierten Klostern. Sie fertigen Waren für die Kirchen an. Einen Bruder sieht man so gut wie nie außerhalb des Klosters.
  • Weitere Ränge haben die einzelnen Orden eventuell.

Wichtige Personen

Novus

  • Die Exelarchin
    • Philippine Laurent, welche selber auch eine Nonne Lateras ist, aber nicht ihren Nachnamen aufgegeben hat.

Eridani

  • Der Exelarch
    • Tiberius Venernius

Vorhara

  • Die Exelarchin
    • Kaira Metlan

Ventura

Orden

Ausrüstung

Viele der Schwestern, aber auch Mönche können Kämpfen. Je nach Welt gibt es dann folgende Ausrüstung:

  • Im Nahkampf verwenden die Schwestern & Brüder lange Stäbe, welche oft massiven Schocks verursachen können. Hier wird immer Magie genutzt.
  • Als Schusswaffen verwenden sie entweder Pechschwarze Armbrüste oder ein das Sturmgewehr MR15 (.300 Blackout und viele gute Mods).
    • Die Armbrust kann entweder eine Repetierarmbrust sein, wenn es der Planet zulässt, oder eine normale.
  • Sie haben immer gute Heiltränke dabei oder Med-Paks. Je nach Welt.
  • Sie haben eine der mit besten Rüstungen, welche möglich ist. Auf Eridani haben sie diese sogar. Auf anderen nicht Schusswaffen Planeten verzichten sie auf Kevlarfasern und mischen etwas anderes rein.
  • Die Schwestern tragen Helme, welche guten Schutz bieten und auf Planeten mit Technik, mit allem Ausgestattet sind, was man braucht.

Ausbildung

Jede Schwester oder jeder Bruder, welchen man potenziell außerhalb des Ordensgeländes sehen kann wird sehr stark und streng ausgebildet über Jahre hinweg, was jeden oder jede von ihnen zu absoluten Kampfmonstern macht. Zusätzlich zum oftmals Fanatismus sind sie extrem gefährlich und für die normale Person unerreichbar.